Who's who (13) - Rätsel

Biblische Personen in ungewohnter Umschreibung. Heute eine männliche Person aus dem Neuen Testament. 

Der Gesuchte wird in allen vier Evangelien des Neuen Testaments erwähnt. In mancher Hinsicht fällt seine Beschreibung detaillierter aus als diejenige Jesu, wird doch sein Speiseplan ebenso mitgeteilt wie das, was er aus seinem Kleiderschrank herausholt. Dass das kein besonders feiner Zwirn ist, stellt Jesus einmal ausdrücklich fest.

Der Gesuchte ist auf Wasser angewiesen, und das liegt in seinem Fall nicht nur daran, dass Leben, wie wir es kennen, nun einmal Wasser benötigt. In der Frage irregulärer Ehen hat er sich als konsequenter Verfechter vorgegebener Norm positioniert, ist dabei aber größere Risiken eingegangen, als es in heutigen Debatten der Fall ist. Zwei Evangelisten erzählen diese Geschichte; einer scheint von ihr so mitgenommen, dass er dabei erzähltechnisch etwas aus dem Tritt kommt.

Auf Fragen nach seiner Identität kann der Gesuchte sehr ausweichend reagieren. Auch die Evangelisten sind sich in dieser Frage nicht ganz einig. Das muss aber insofern nicht verwundern, als auch das, was der Gesuchte zu sagen hat, recht unterschiedlich dargestellt werden kann. In einem Evangelium kann er sich sogar non-verbal, allein durch Bewegung, mitteilen; in einem anderen liefert er die Vorlage für einen liturgischen Text. 

Im Ganzen kann man in den Evangelien das Bemühen erkennen, das Verhältnis der erfragten Person zu Jesus zu klären. In einem Werk führt das zu einem Satz, aus dem man ableiten könnte, dass Jesus kleinwüchsig und der Gesuchte übergewichtig sei. Da das aber nur in der deutschen Übersetzung möglich ist und der erwähnte Speiseplan einen zu hohen Body-Mass-Index ausschließt, lässt sich eine solche Hypothese historisch nicht stichhaltig begründen. 

Ausführliche Auflösung in Kürze. 

Kommentare

Andrea Rehn-Laryea hat gesagt…
Da ich von diesem Herrn an den letzten beiden Sonntagen gehört habe, inklusive seiner Antwort auf die an ihn mit Nachdruck gestellte Frage, wer er sei, fällt die Lösung nicht schwer. Gespannt bin ich auf die Auflösung der Bemerkung, einer der Evangelisten gerate "erzähltechnisch etwas aus dem Tritt".
Anonym hat gesagt…
Ich weiß es!
Das ist doch der wo gern Wilden isst? Honig. Wilden Honig?

Meistgelesen

Zu Mk 5,1-20: Der Besessene von Gerasa

In der Fertigungshalle einer Eklatfabrik

Auferstehung und leeres Grab