Die vier Evangelisten sind folgende drei: Maria und Josef

Auf ein unglaubliches Fundstück bin ich bei bildblog.de gestoßen. Diese äußerst lesenswerte Seite wurde ursprünglich gestartet, um Fehler, Kampagnen und Verletzungen von Persönlichkeitsrechten durch die Bild-Zeitung zu dokumentieren. Inzwischen hat sich das Beobachtungsfeld auf die Medien im Allgemeinen ausgeweitet, und so hat bildblog.de eine Nachricht des Hamburger Abendblatts mitgeteilt, die fast schon wie eine Satire auf heutiges Bibelwissen klingt. Die Zeitung meldete, dass zwei Journalisten das Neue Testament als Magazin an die Kioske gebracht hätten. In diesem Zusammenhang wurden die vier Evangelisten erwähnt:
»Lothar, Markus, Lukas, Johannes.«
Man könnte den Autor für einen Schelm halten und annehmen, er habe mit dem ersten Namen einen verrätselten Hinweis auf Matthäus für Kenner gegeben. Warum bleiben dann aber in den drei anderen Fällen die überlieferten Namen stehen? Denkbar wäre ja auch folgender Rätselspruch zu den vier Evangelisten gewesen:
»Lothar, Baur, Podolski, Bitter«.
Ich habe jetzt zwei Handballer hineingemogelt (da fallen mir die Namen spontan etwas leichter ein). Und ich muss zugeben, dass die Logik vom Vor- zum Nachnamen wechselt; außerdem, dass ich »Podolski« von bildblog geklaut habe.

Anstatt uns über das Hamburger Abendblatt zu ärgern, sollten wir uns freuen, dass wenigstens einer seiner Leser den Fehler bemerkt hat.

Kommentare

Anonym hat gesagt…
:-)

Meistgelesen

Zu Mk 5,1-20: Der Besessene von Gerasa

In der Fertigungshalle einer Eklatfabrik

Das »authentische Wort«