In eigener Sache

Heute ist in der Welt ein Artikel über Lectio brevior erschienen, der hier auch bereits online zugänglich ist. Autor des Beitrags ist der Journalist Marc Reichwein. Er ist selbst an einem Blog beteiligt (Der Umblätterer) und beobachtet die Blog-Szene. Über das Blog Begleitschreiben hat er bereits einen schönen Beitrag veröffentlicht (hier). Auf Lectio brevior wurde Marc Reichwein durch einen Link bei bildblog.de aufmerksam - ein Beispiel dafür, wie das Internet neue Verbindungen schafft.

Nachtrag 8.1.: Hier sind Links zu den in dem Artikel erwähnten Beiträgen: 

Kommentare

/sms ;-) hat gesagt…
oh! toll! gruss aus www.muster-da-dissentis.ch aka www.klosterschule-disentis.ch ;-)

Meistgelesen

Zu Mk 5,1-20: Der Besessene von Gerasa

Das »authentische Wort«

In der Fertigungshalle einer Eklatfabrik